Aktuelle Stellenanzeige des St. Sixtus-Hospitals in Haltern am See

Assistenzarzt (m/w) für Chirurgie

Anstellung zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Am Standort Haltern am See

Haltern_am_See

Die Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Unfallchirurgie des St. Sixtus-Hospitals in Haltern am See sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Ärztin oder einen Arzt in Weiterbildung zum Facharzt (m/w) für Chirurgie.

Stellenprofil:

  • Motivation durch adäquate und anspruchsvolle Weiterbildungschancen
  • Teilnahme an internen und externen Fortbildungen
  • Kostenübernahme der für die Weiterbildung erforderlichen Qualifikationen
  • Folgende Weiterbildungsermächtigungen:
    • 24 Monate Chirurgie (Basis)
    • 24 Monate Chirurgie (allgemein)
  • Vermeidung ineffizienter Arbeitsabläufe (prozessorientiertes Aufnahmemanagement, Zentrale Notaufnahme, elektronische Patientenakte)
  • Delegation nichtärztlicher Tätigkeiten (Kodierung durch nichtärztliches Fachpersonal)
  • Vergütung nach AVR-C oder TV-Ärzte/VKA
  • Arbeitgeberfinanzierte zusätzliche Altersversorgung über die KZVK
  • Nebenverdienstmöglichkeiten (z. B. Notarztdienst)
  • Familienfreundlicher Arbeitgeber durch gute Infrastruktur (Mitarbeiter-KITA am Standort Herten-Westerholt)
  • Befristete Anstellung in Voll- oder Teilzeit (befristete Verträge für Assistenzärzte mit der frühzeitigen Option zur Anpassung bei Erreichung des Facharztstatus)

Jährlich werden stationär über 1.600 Patientinnen und Patienten behandelt. Hinzu kommt die ambulante Betreuung, wobei unter anderem eine große D-Arztambulanz vorgehalten wird. Die Abteilung ist ungeteilt, die Gesamtleitung unterliegt Herrn Dr. Peter Harding. Das Department Unfallchirurgie ist in die Abteilung integriert, wird jedoch verantwortlich vom leitenden Oberarzt geführt. Es wird das gesamte Spektrum der Chirurgie abgedeckt. Schwerpunkte bilden die minimal-invasive Chirurgie, die Coloproktologie und die Akutversorgung von Unfallverletzten. Das Ziel ist immer, so schonend wie möglich zu operieren. Daher werden immer mehr Eingriffe minimal-invasiv („Schlüssellochchirurgie“) durchgeführt. Zum Selbstverständnis gehört es, Patienten aufmerksam und zugewandt zu begleiten. Die Patienten stehen im Mittelpunkt des Handelns.

Die KKRN Katholisches Klinikum Ruhrgebiet Nord GmbH ist der größte Klinikverbund im nördlichen Ruhrgebiet. Sie verfügt über 24 medizinische Fachabteilungen mit ca. 1.000 Klinikbetten und versorgt jährlich mehr als 37.500 stationäre Patientinnen und Patienten. Mit rund 2.650 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gehört die KKRN zu den größten Arbeitgebern im Kreis Recklinghausen und ist einer der größten regionalen Anbieter bei der Ausbildung qualifizierter Pflegekräfte. An ihren beiden Zentralschulen in Dorsten und Marl bietet sie insgesamt 375 Ausbildungsplätze für den Pflegenachwuchs an.
Der Klinikverbund ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Zum St. Sixtus-Hospital gehören die Fachabteilungen Chirurgie, Innere Medizin, Anästhesie und Gynäkologie sowie die Belegabteilungen Orthopädie und HNO-Heilkunde. Mit unseren 415 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern versorgen wir jährlich ca. 18.250 stationäre und ambulante Patientinnen und Patienten.

KONTAKT

Für Rückfragen und weitere Informationen steht Ihnen der Chefarzt der Klinik Herr Dr. med. Peter Harding telefonisch unter +49  2364 104-23202 (Sekretariat Fr. Barbara Pelster) oder unter +492364 104-23200 (Sekretariat  Heike Bormann) zur Verfügung.

Ihre Bewerbung reichen Sie bitte über das Online-Formular ein oder aber postalisch an:

St. Sixtus-Hospital
Klinik für Chirurgie
Gartenstraße 2
45721 Haltern am See

Wenn Sie ebenfalls ärztliche Unterstützung für Ihr Team suchen und Ihre vakanten Stellen auf STEIGBÜGEL teilen möchten, finden Sie alle Informationen hierzu auf unserer Seite für Arbeitgeber. Oder schreiben Sie uns eine E-Mail an: steigbuegel@amboss.com.

Unser Ratgeberartikel zum Berufseinstieg:

Ratgeber Übersicht – Hilfreiche Informationen, Tipps und Links für deinen Weg in die Klinik